Rattenfalle 2

Rattenfalle 2

Die Welt ist nicht mehr wie sie war: Die Ratten haben ihre Verstecke verlassen, sind mutiert und greifen die Menschheit an. Scheinbar gezielt stürmen diese Ratten einen Reaktor und jagen ihn hoch.

Nur wenige überleben, nun schutzsuchend in der Unterwelt der zerstörten Stadt und gleichfalls dort gefangen mit den mutierten Ratten, denen diese Katastrophe scheinbar weniger ausgemacht hat. Verschiedene, versprengte Gruppen von Menschen versuchen in dieser feindlichen Welt zu überleben, so auch Culver und sein Kumpel Hooker, auch eine zweite Zweiergruppe – Trask und Birdy – versucht in der Unterwelt zu überleben.

Nachdem Culver und Hooker in einen Rattenhinterhalt geraten, flüchtet Culver und lässt den kämpfenden Hooker zurück, gerät aber auch in eine ausweglose Situation. Trask und Birdy werden auch von Ratten beinahe erwischt und schlisslich von Soldaten der nicht kontaminierten Welt gefangen genommen…

Rattenfalle 2

von Stephan Hagenow

Heft 24×17 cm / 28 Seiten / farbig / 4,95 Euro / ISBN 978-3-946649-30-4

Rattenfalle 1

Rattenfalle 1

Rattenfalle 1

Die Welt ist nicht mehr wie sie war: Die Ratten haben ihre Verstecke verlassen, sind mutiert und greifen die Menschheit an. Scheinbar gezielt stürmen diese Ratten einen Reaktor und jagen ihn hoch.

Nur wenige überleben, nun schutzsuchend in der Unterwelt der zerstörten Stadt und gleichfalls dort gefangen mit den mutierten Ratten, denen diese Katastrophe scheinbar weniger ausgemacht hat. Verschiedene, versprengte Gruppen von Menschen versuchen in dieser feindlichen Welt zu überleben, so auch Culver und sein Kumpel Hook…

Dieser spannende Endzeitcomic wurde von Stephan Hagenow geschaffen und nur ein kleiner Teil erschien 1992 in einem Album bei Alpha Comics. Noch bevor mehr erscheinen konnte, gab es den Verlag nicht mehr und diese Geschichte lag nun knapp 3 Jahrzehnte verborgen beim Zeichner. Nun erscheint bei Gringo die komplette Geschichte aufgearbeitet in 6 Heften.

Rattenfalle 1

von Stephan Hagenow

Heft 24×17 cm / 28 Seiten / farbig / 4,95 Euro / ISBN 978-3-946649-29-8