Gringo Comics
HomeForumLeseprobenSerienNeuheitenEMAILEdition Fitzelkramgringo
          comics kaufen

Kommissar Fröhlich
von Stephan Hagenow

Kommissar Fröhlich ist ein Ermittler im Hohen Norden. Als alter Hase macht ihm so schnell keiner etwas vor, er ist berüchtigt für die Lösung auch kniffliger Fälle.
Begleitet wird Kommissar Fröhlich bei seinen Fällen von Peter Tumba, der oftmals Kopf und Kragen riskiert.
Abgerundet wird das Team mit dem skurrilen Pathologen Wuttke, der sein Handwerk zwar versteht wie kaum ein anderer, aber eindeutig zu viel mit Toten und zu wenig mit Lebenden zusammen ist, was sein schräger Humor immer wieder zeigt.

Durch die prägnanten Charaktere und ernsten Themen ist Kommissar Fröhlich mehr als nur ein Comickrimi.

Zudem hat der Autor und Zeichner Stephan Hagenow mit der norddeutschen Küste auch einen Landstrich gewählt, der sich ideal für spannende Erzählungen eignet.


Fröhlich 11
Kommissar Fröhlich - Neun Leben


In „Neun Leben“, dem aktuellen Kommissar Fröhlich von Stephan Hagenow, treibt ein Amokläufer sein Unwesen. Das Leben ist nicht einfach in dieser hektischen und modernen Welt, wenn man keinen Lärm mehr ertragen kann. So geht es auch Udo Sievers, doch er lässt Konsequenzen folgen und beseitigt den Lärm - ein beispielloser Amoklauf beginnt in Stade...
Fröhlich hat außer diesem grausigen Fall noch weitere Probleme: Seine uneheliche Tochter Magda liegt nach einem Suizidversuch in der Klinik. Keine leichte Zeit für den knorrigen Ermittler.



Kommissar Fröhlich - Neun Leben
Hagenow, Stephan
Softcover, 108 Seiten, Format 17x24cm, farbig
978-3-946649-07-6
12,90EUR




Zur Comicbase Berlin!

Kommissar Fröhlich 10

Kommissar Fröhlich 10: heilige Stimmen

In Stade ist es deprimierend. Jedenfalls wenn man nach KOMMISSAR FRÖHLICH geht. Es geschehen grausame Morde am laufenden Band, und jeder Bewohner hat mindestens einen psychischen Igel zu kämmen. Zum Glück gibt es ja den titelgebenden Kommissar, der zwar auch alles andere als fröhlich ist, aber seine destruktive Energie zumindest dafür einsetzt, jene grausamen Morde aufzuklären und weitere Gräueltaten zu verhindern. Diesmal ist der Fall ganz besonders schauerlich: Zwei Kinder wurden bestialisch umgebracht. Tatsächlich basiert der Fall auf einem wahren Verbrechen, das vor einigen Jahren Stade erschütterte: Eine Frau hatte Stimmen gehört und ihre Kinder ermordet. KOMMISSAR FRÖHLICH geht damit einen weiteren Schritt in Richtung konsequentem Lokalkrimi, wenn die Reihe nun kollektive Traumata der Region aufgreift und verarbeitet. Ganz nah am realen Fall bleibt der fiktive dann aber nicht. Ob hier auch die Mutter die Mörderin ist, oder das sogar für KOMMISSAR FRÖHLICH zu deprimierend wäre, soll hier nicht verraten werden.

In einer Nebenhandlung, die jedoch das emotionale Herzstück der Geschichte ist, lernt Fröhlich seine erwachsene, uneheliche Tochter Magda kennen. Anders als in der Beziehung vom Kommissar zu seinem Sohn Max, die geprägt ist von gegenseitigem Misstrauen und bösem Blut, entsteht zwischen Vater und Tochter langsam so etwas wie vorsichtige Zuneigung. Magda funktioniert damit als emotionales Gegengewicht zu der ganzen Düsternis, die sonst im Fröhlichs Stade vorherrscht. Sie komplettiert das Figurenensemble. Der Schuss persönliches Drama tut der Serie gut und sorgt dafür, dass der Charakter des zynischen Kommissars weitere Facetten bekommt. Nicht, dass man vorher etwas vermisst hätte – aber auf Magda will man nach den ersten Panels nicht mehr verzichten.

Zum Gringoblog mit Leseprobe

Stephan Hagenow: Kommissar Fröhlich 10 – Heilige Stimmen 
Gringo Comics / 24×17 cm / 106 Seiten /
Softcover / farbig / 12,90 Euro /
ISBN 978-3-946649-02-1

Erhältlich bei:

Zur Sammlerecke!

Zur Comicbase Berlin!


Kommissar Fröhlich 9

Kommissar Fröhlich 9: Wenn Kowalski kommt

Der skrupellose Schwerverbrecher Kowalski ist aus dem Knast ausgebrochen und will sich an der Person rächen, die ihn da rein gebracht hat: an unserem korpulenten Kommissar. Und da auch Fröhlichs Familie in Gefahr ist, wird nicht nur Kommissar Fröhlich selbst, sondern auch sein Sohn Max in ein sicheres Geheimversteck verfrachtet. Vater und Sohn haben ausgiebig Gelegenheit, sich gegenseitig anzugiften, bis sich herausstellt, dass das Versteck bei weitem nicht so sicher und geheim ist, wie vermutet. Schließlich ist Tumba die letzte Hoffnung – doch ausgerechnet den sonst so kaltblütigen Ex-Söldner überkommt im entscheidenden Moment der Flattermann…

Zum Gringoblog mit Leseprobe

Stephan Hagenow: Kommissar Fröhlich 9 – Wenn Kowalski kommt 
Gringo Comics / 24×17 cm / 106 Seiten /
Softcover / farbig / 12,90 Euro /
ISBN 978-3-946649-00-7

Erhältlich bei:

Zur Sammlerecke!

Zur Comicbase Berlin!


Hier die  älteren Fröhlichbände:

Kommissar Fröhlcih 1
Kommissar
Fröhlich 1

Format A5,
 Inhalt 58 Seiten,
Softcover.
Preis ¤ 7.90

ISBN
978-3-940047-88-5





Kommissar Fröhlich 2
Kommissar
Fröhlich 2

Format A5,
Inhalt 58 Seiten,
Softcover.
Preis ¤ 7.90

ISBN
978-3-940047-83-9



Kommissar Fröhlich 2
Kommissar
Fröhlich 3

Format A5,
Inhalt 58 Seiten, Softcover.
Preis ¤ 7.90

ISBN 978-3-940047-96-0




Kommissar Fröhlich 4
Kommissar
Fröhlich 4
Format A5,
Inhalt 58 Seiten, Softcover.
Preis ¤ 7.90

ISBN 978-3-940047-60-1




Kommissar Fröhlich 5
Kommissar
Fröhlich 5
Format A5,
Inhalt 58 Seiten, Softcover.
Preis ¤ 7.90

ISBN 978-3-940047-64-9




Kommissar Fröhlich 6
Kommissar
Fröhlich 6
Format A5,
Inhalt 58 Seiten, Softcover.
Preis ¤ 7.90

ISBN 978-3-940047-72-4


Kommissar Fröhlich 7Kommissar
Fröhlich 7

Format A5,
 Inhalt 58 Seiten,
Softcover.
Preis ¤ 7.90

ISBN
978-3-940047-76-2

Kommissar Fröhlich 8Kommissar
Fröhlich 8

Format A5,
 Inhalt 58 Seiten,
Softcover.
Preis ¤ 7.90

ISBN
978-3-940047-43-4





Die älteren Bände sind erhältlich bei:

Zur Sammlerecke!

Zur Comicbase Berlin!