Gringo Comics
HomeForumLeseprobenSerienNeuheitenEMAILEdition Fitzelkramgringo
          comics kaufen

Berserker

von Stephan Hagenow

    

Stephan Hagenow hat wieder zugeschlagen. Nachdem er seine Ratten-Saga mit dem in kürze erhältlichen Prachtband MAC TRAP 3 abgeschlossen hat, und mit KOMMISSAR FRÖHLICH zu Epsilon abgewandert ist, musste die entstandene Lücke natürlich gefüllt werden. In BERSERKER verbindet Stephan Hagenow das Beste aus FRÖHLICH (zynische Sprüche, fieser Humor) mit den Vorzügen aus MAC TRAP und RATTENMEUTE (deftige Action, brutale Fights, kernig-bizarre Typen). Herausgekommen ist ein hammerharter Comic im Geiste eines 80er Jahre Actionfilms. Da wird politisch unkorrekt gekalauert und knochensplitternd getreten, dass es nur so eine Art hat. Chuck Norris ist nix dagegen.

Der Berserker ist ein Geheimagent im Superheldenkostüm, der von der Special-Force Agency für Jobs angeheuert wird, die allen anderen zu schmutzig und gefährlich sind. Im ersten Band muss er den unberechenbaren und psychopathischen (fiktiven) Diktator von Haiti ausschalten, der sein Volk mit grausamer Härte ausbeutet. Der Diktator ist natürlich ein fieser Folterer und Vergewaltiger, der nichts anderes als den geballten Zorn des Berserkers verdient hat. Bei aller Härte kommt auch der Humor nicht zu kurz: Wie Dinky, die Haustier-Schildkröte, unverschuldet mitten ins Kampfgeschehen gerät, muss man gesehen haben. Der Tofu Nerdpunk hat bereits eine erste Rezension zum BERSERKER geschrieben, und vergibt sieben von elf bedrohten Haustieren.

Kaum hat er in Erlangen Premiere gefeiert, ist der BERSERKER nun auch im regulären Handel erhältlich.

Stephan Hagenow: Berserker 1: Todesgrüße aus Haiti 
Gringo Comics / 17 x 24 cm / 72 Seiten / farbig / 9,80 Euro / ISBN 978-3-940047-46-5